Bluetooth

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bluetooth-Logo

Bluetooth (englische Aussprache ˈbluːtuːθ) ist ein in den 1990er-Jahren durch die Bluetooth Special Interest Group (SIG) entwickelter Industriestandard gemäß IEEE 802.15.1 für die Datenübertragung zwischen Geräten über kurze Distanz per Funktechnik (WPAN, Wireless Personal Network). Dabei sind verbindungslose sowie verbindungsbehaftete Übertragungen von Punkt zu Punkt möglich.

Die Funkverfahren für Bluetooth wurden ursprünglich in wesentlichen Teilen durch den niederländischen Professor Jaap Haartsen und den Schweden Dr. Sven Mattisson für Ericsson entwickelt. Andere Teile wurden vor allem von Nokia und Intel ergänzt. Bluetooth bildet dabei die Schnittstelle, über die sowohl mobile Kleingeräte wie Mobiltelefone und PDAs als auch Computer und Peripheriegeräte miteinander kommunizieren können. Hauptzweck von Bluetooth ist das Ersetzen von Kabelverbindungen zwischen Geräten.

Sichtbarkeit einstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Standardeinstellung sind die meisten Android-Geräte mit Bluetooth für andere Bluetooth-Geräte unsichtbar. Dadurch ist eine Verbindung mit einem anderen Gerät nur möglich, wenn diese beiden bereits gepaart sind. Um eine Verbindung mit neuen Geräten herzustellen, muss man das Gerät für andere Geräte sichtbar machen. Dies hierfür vorgesehene Einstellung Sichtbarkeit einstellen oder auch nur Sichtbarkeit befindet sich in den Bluetooth-Einstellungen. Hierbei kann man oft lediglich eine Zeit auswählen, die das Gerät für die Bluetooth-Geräte in der Umgebung sichtbar ist.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Übersetzung von Bluetooth ist Blauzahn. Es handelt sich dabei um den Spitznamen des dänischen Königs Harald Blåtand, der im 10. Jahrhundert verfeindete skandinavische Völker vereinte. Der Spitzname Blauzahn wird teilweise auf seine Vorliebe für Heidelbeeren (engl.: Blueberries) zurückgeführt. So wie König Blauzahn verschiedene skandinavische Völker vereint hat sollte Bluetooth verschiedene technische Geräte wie Smartphones und Headsets zusammenführen, d.h. die Kommunikation zwischen ihnen ermöglichen. [1] Auch das Bluetooth-Logo spielt auf König Blauzahn an: Es enthält die übereinandergelegten Buchstaben "H" und "B" (Initialen von Harald Blåtand) aus dem Runen-Alphabet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Bluetooth Fact or Fiction" (in Englisch). bluetooth.com. Abgerufen am 2016-02-11.