Bootloop

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Bootloop (Bootschleife) bezeichnet man den Zustand des ständig wiederhohlenden Starts des Android-Gerätes. Dabei startet das Gerät gewöhnlich, bis es an einen Punkt kommt, an dem ein kritischer Fehler auftritt, welcher den vollständigen Start des Gerätes verhindert. Ist dies der Fall, startet das Gerät normalerweise nach einer gewissen Zeit selbstständig neu. Das Spiel beginnt dann von vorne. Da sich dieser Vorgang ständig wiederhohlt, spricht man hier von einer Bootschleife.

Symptome eines Bootloops:

  • das Gerät startet nur bis zum Start-Logo
  • das Gerät spielt nach erscheinen des Start-Logos die Boot-Animation über den Zeitraum von 15 Minuten immer wieder ab
  • das Gerät bootet zwar in die Benutzeroberfläche, löst jedoch gleich einen Reboot (Neustart) des Gerätes aus
  • das Gerät bootet nach dem Flashen eines neuen Betriebssystems direkt in einen Black-Screen

Bootloop "beenden"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einen Bootloop kann man nur durch die Behebung des eigentlichen Fehlers beheben. Dieser ist für den Anwender meist schwer zu finden, da das Gerät keine Hinweise darauf gibt. In diesem Fall hilft meist nur die Auswertung eines Logcat, oder man versucht einer dieser Lösungen für typische Fehler:

  1. Wipe des Cache bspw. wegen einer neuen ROM
  2. Neuinstallation einer ROM
  3. das Wiederherstellen eines zuvor erstellten Nandroid-Backups
  4. Einsenden des Gerätes zur Reparatur an den Geräte-Hersteller (ggf. kostenpflichtig)

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]