HTC One (M8)

Aus Android Wiki
< HTC
Wechseln zu: Navigation, Suche
One M8
HTC One (M8) aus dem notebookinfo.de Artikel

HTC One (M8) aus dem notebookinfo.de Artikel

Logo
Modell One (M8)
Hersteller HTC
Verkaufsstart (Dtl.) Vorstellung am 25. März 2014, Verkaufsstart am 04. April in Deutschland
Vorgänger HTC One
Nachfolger HTC One M9
Amazon (Dtl.) One M8 bei Amazon Amazon
Eckdaten
Anzeige 5″ (12,7 cm), FullHD 1.920x1.080 Pixel, Super-LCD-3[1]
Benachrichtigungs-LED vorhanden
Grafikprozessor (GPU) Adreno 330
Kamera-Informationen 4,1 UltraPixel + 2 Megapixel (Doppel-Kamera)
Kamera-LED Doppel-LED
Frontkamera 5 MP
Prozessor

4-Kern Snapdragon 801, max. 2,3 GHz


RAM 2 GB
Interner Speicher 16/32 GB
Speicherkarte microSD bis 128 GB[2]
Sensoren
Konnektivität
Mobilfunknetze
HSPA/WCDMA
  • 850/900/1900/2100 MHz
    GSM/GPRS/EDGE
  • 850/900/1800/1900 MHz
    LTE
  • 800/900/1800/2600 MHz

Konnektivität
Anschlüsse
  • microUSB
  • 3,5mm Klinkenstecker

Akkumulator
Typ 2600 mAh
Akkulaufzeit
(laut Hersteller)
max. 3G: 496[3] Std. Bereitschaftsbetrieb
Sprechdauer
(laut Hersteller)
max. 3G: 20[3] Std.
Abmessungen und Gewicht
Maße (H×B×T) 146,36 × 70,6 × 9,35 Millimeter
Gewicht

160 Gramm


Besonderheiten
[4]
  • HTC Sense 6
  • Nano SIM (anstelle microSIM)
  • neuer Energiesparmodus: 15 Stunden Akkulaufzeit bei 5% Akkuladung
  • On-Screen-Buttons anstelle der Sensortasten

Das HTC One (M8) ist der Nachfolger des HTC One (M7) aus 2013. Das Gerät wird von HTC produziert und wurde am 25. März 2014 auf einem Doppelevent in London und New York offiziell vorgestellt. Bereits im Vorfeld der Präsentation wurden nahezu alle Informationen des Gerätes durch diverse Leaks veröffentlicht, bzw. bestätigt. Eingeführt und verfügbar werden soll das neue HTC One in mehr als 100 Ländern bei mehr als 230 Retailern noch vor Ende April 2014. Bereits nach der Vorstellung war das Gerät bei vielen Händlern und Netzbetreibern vorbestellbar.

Design, Form und Farbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie von anderen HTC Modellen, wie auch dem HTC One (M7), bekannt, hat auch das HTC One (M8) ein gewölbtes Backcover, wodurch es optimal in der Hand liegen soll. Auch das neue One bekommt ein Aluminium Unibody, welches im Gegensatz zum One (M7) allerdings auch an den Seiten umknickt. Hier hat man sich also von der Lösung einen weißen Rahmen um das Gerät zu ziehen, welcher beim HTC One (M7) oft bemängelt wurde, distanziert und geht einen neuen Weg. Die Ecken des neuen One sind zudem deutlich abgerundeter als beim alten. Der Powerbutton ist diesmal auf der rechten Seite des Gerätes zu finden, der Klinkenstecker für den Anschluss eines Kopfhörers wandert auf die Unterseite. Auch eine Laustärkewippe und der Schacht für die nano SIM (nicht microSIM, wie vom HTC One (M7) bekannt) wurden an der Seite des Gerätes angebracht. Neu hinzugekommen ist der SD-Kartenschacht, weggefallen sind dafür die bekannten Sensortasten, welche durch On-Screen-Tasten ersetzt wurden.

Bei den verfügbaren Farben hat sich ebenfalls etwas getan. So wird es vom neuen One sofort ab Verkaufsstart eine goldene (Amber Gold), graue (Gunmetal Gray), sowie eine silbernde (Glacial Silver) Version geben. Schwarz wurde dafür aus dem Sortiment genommen.

Technische Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im HTC One (M8) werkelt ein Snapdragon 801 SoC (System on a Chip) von Qualcomm. Dessen 4 Kerne sind mit 2,3 GHz in der US und Europäischen Version, sowie mit 2,5 GHz in der China-Version getaktet. Ergänzt wird der Prozessor durch 2 GB Arbeitsspeicher. Daten kann der User auf dem wahlweise 16 GB oder 32 GB großen internen Speicher ablegen. Erweitert werden kann dieser, im Gegensatz zum Vorgängermodell, mit einer microSD Karte bis maximal 128 GB. Für die Kommunikation ist, neben Bluetooth in Version 4.0, ein Adapter für WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, sowie NFC, GPS und eine Infrarotschnittstelle (bspw. für die Steuerung eines TV-Gerätes) integriert.

Kamera[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie bereits auf diversen Leaks im Vorfeld zu sehen war, hat das HTC One (M8) zwei Kameras auf der Rückseite. Die Hauptkamera hat effektiv 4,1 Megapixel (4 Ultrapixel), die zusätzliche Kamera 2 Megapixel. Diese sorgt für eine bessere Tiefenschärfe, was es bspw. erlaubt, nachträglich den Fokus auf gespeicherten Fotos zu ändern. Die Frontkamera kommt mit 5 Megapixel daher.

Software[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgeliefert wird das HTC One M8 mit Android 4.4.2 KitKat "KitKat" und der hauseigenen Oberfläche HTC Sense in einer überarbeiteten Version 6. Neue Funktionen zu finden sind unter anderem im HTC Blinkfeed, welcher für Entwickler und Drittanbieter-Apps geöffnet werden soll. Den Anfang macht dabei Foursquare und FitBit, die Informationen im BlinkFeed zeigen[5]. Zudem wurde die HTC Sense TV App überarbeitet. Diese besitzt nun nicht mehr nur die Möglichkeit ein Fernsehgerät zu steuern, sondern integriert nun ebenso Informationen aus sozialen Netzwerken und anderen Quellen.

Ein sehr positiver Fortschritt in Sachen Software-Update ist die Entscheidung, gewisse Teile von Sense, wie bspw. HTC Blinkfeed und HTC Sense TV, in den Play Store auszulagern. Dies hat den großen Vorteil, dass Updates für die Anwendungen nun direkt über den Store heruntergeladen und installiert werden können. Ein Update über die sonst übliche OTA-Funktion des Telefons entfällt.

Am 19. Januar 2016 gab HTC auf Facebook bekannt, dass für das One M8 ein Update auf Android 6.0 Marshmallow "Marshmallow" ausgerollt wird.[6][7][8]

Zubehör[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie bereits im Vorfeld diskutiert wurde, wird es zum Marktstart ein spezielles Cover geben, genannt Dot View Cover[9]. Auf diesem Cover zeigen kleine LED's das aktuelle Wetter und die Uhrzeit an. Zudem ist es möglich, Anrufe anzunehmen, ohne das Cover zu öffnen.

Google Play Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Google Play Edition des neuen HTC One M8

Vom neuen One wird es zeitnah eine Google Play Edition (GPE) geben, welche hardwaretechnisch exakt das Selbe wie dem originalen HTC M8 ist, allerdings mit Stock Android 4.4.2 ausgeliefert wird. Es fehlen also die Anpassungen und Features von HTC Sense.

Windows Phone Version[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 19. August 2014 stellte HTC zusammen mit Microsoft eine Windows Phone Variante des HTC One M8 vor[10]. An den Spezifikationen des Gerätes selbst hat sich hardwaremäßig dabei nichts verändert. Ausgeliefert werden wird das Gerät mit Windows Phone 8.1, sowie Blinkfeed und HTC Sense TV[11].

Weitere Artikel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.mobiflip.de/htc-one-2014/
  2. http://www.htc.com/de/smartphones/htc-one-m8/
  3. 3,0 3,1 HTC elevate
  4. Introducing HTC One (M8)
  5. http://itechtriad.com/articles/2014/3/25/htc-one-m8-now-official-exactly-what-we-already-saw-official-specs#.UzJ7hXfgxdI
  6. Chronik-Fotos. In: m.facebook.com. Abgerufen am 19. Januar 2016.
  7. HTC One M8 bekommt Marshmallow. In: Caschys Blog. Abgerufen am 19. Januar 2016 (de-de).
  8. HTC One M8 erhält Update auf Android 6.0 Marshmallow. In: mobiFlip.de. https://plus.google.com/+mobiflip/, abgerufen am 19. Januar 2016 (de-de).
  9. http://www.mobiflip.de/htc-one-2014/
  10. "HTC One M8 for Windows offiziell vorgestellt" (text/html). Mobilegeeks. New Media Publishing & Consulting Ltd. 2014-08-19. Abgerufen am 2014-08-19. 
  11. "HTC One (M8) for Windows offiziell vorgestellt" (text/html). CNet.de. NetMediaEurope Deutschland GmbH. 2014-08-19. Abgerufen am 2014-08-19.