Samsung Galaxy Note

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Warnung: Der Anzeigetitel „Samsung Galaxy Note“ überschreibt den früheren Anzeigetitel „Samsung Galaxy Note (N7000)“.

Galaxy Note
Samsung/Galaxy Note
Logo
Modell Galaxy Note
Hersteller Samsung
Amazon (Dtl.) Galaxy Note bei Amazon Amazon
Verkaufsstart (Dtl.) Oktober 2011
Eckdaten
Anzeige 5,3" Super-AMOLED Display Pen-Tile-Matrix// 1280px x 800px
Grafikprozessor (GPU) ARM Mali-400 MP
Kamera-Informationen 8MP mit Autofokus
Frontkamera 2 MP
Prozessor

Samsung Exynos 4210


RAM 1GB // ca. 800 MB nutzbar
Interner Speicher 16/32 GB
Speicherkarte ja
Sensoren

G-Sensor
Näherungssensor
Gyroskop
Umgebungslichtsensor
Kompass
Barometer
aGps
GLONASS


Konnektivität
Mobilfunknetze

(GSM/GPRS/EDGE): 850, 900, 1800, 1900 MHz UMTS: 850, 900, 1700, 1900, 2100 MHz HSPA+: 21 Mbit/s; HSUPA: 5.76 Mbit/s;


Besonderheiten

Das Samsung Galaxy Note (GT-N7000) ist ein High-End Android Smartphone von Samsung Electronics. Es wurde im September 2011 auf der IFA in Berlin vorgestellt und wird seit Ende Oktober 2011 verkauft. Das besondere daran ist das rund 5,3 zoll Große Super-AMOLed Display und die Möglichkeit der Bedienung mit einem Induktiven Stift.

Hardware[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Galaxy Note liegt mit seine Abmessungen von 14,685 cm x 8,395 cm x 0,965 cm (HxBxT) zwischen dem Samsung Galaxy SII und dem Samsung Galaxy Tab 7. Es soll die Lücke zwischen Smartphones und Tablets schließen. Samsung selbst nennt diese Gerätekategorie „Smartlet“. Dieses Kofferwort aus „Smartphone“ und „Tablet“ beschreibt sehr gut die Größe und soll die Besonderheit des Gerätes hervorheben. Angetrieben wird das Galaxy Note von einem mit 1,4 GHz getaktetem Samsung Exynos 4210. Diese CPU wird mit etwas niedrigerer Taktrate auch im Galaxy S2 eingesetzt. Der CPU stehen 1GB LPDDR2 Ram zur Verfügung. Davon werden ca. 200 mb werden für die Grafikdarstellung gebraucht, 800 MB Stehen dem System zur Verfügung. Davon werden wiederum ca. 400 MB vom Android-System benötigt, somit sind ca. 400 MB von Apps Nutzbar.

Der Interne Flash Speicher ist 16 oder 32 GB groß. Bei der 16 GB Version sind davon 11 GB nutzbar, 2 GB für Apps verfügbar und der Rest für das Recovery Image und verschiedene weitere Partitionen vorgesehen. Zusätzlich kann der Speicher per micro-SD Karte laut Samsung auf bis zu 32 GB erweitert werden. Nach Berichten aus dem xda-developers Forum sollten auch 64 GB micro-SD Karten erkannt werden.

Als Grafikbeschleuniger kommt ein „ARM Mali 400 MP“ Grafikchip zum Einsatz. Dieser besitzt 4 Shader- Kerne und nutzt 200 MB des RAM zum Zwischenspeichern und Berechnen von Grafikanwendungen. Als Bildschirm wird ein Super AMOLed-Display mit Pentile-Matrix und einer Auflösung von 800x1280 (BxH) Pixeln eingesetzt. Das Display ist mit Corning Gorilla Glas vor Kratzern und Brüchen geschützt.

Über dem Display sitzt neben dem Telefon-Lautsprecher eine 2 MP Frontkamera für Videochats. Auf der Rückseite ist die 8 MP Hauptkamera verbaut. Diese besitzt einen Autofokus und ein Fotolicht für Nachtaufnahmen. Außerdem kann man mit ihr Videos bis zu einer Auflösung von 1920x1080 px (FullHD) mit einer Bildrate bis zu 25 Fps aufnehmen.

Zusätzlich zu dem Quad Band GSM und UMTS Modem kann sich das Galaxy Note mit WLAN-Access Points verbinden. Dabei werden die Standards 802.11 a/b/g/n im 2,4 und im 5 GHz Band unterstützt. Damit ist es zu allen Aktuell verbreiteten WLAN-Standards kompatibel. Außerdem kann es sich mit Bluetooth 3 zu vielen verschieden Geräten verbinden. Dabei Unterstützt es extrem viele Bluetooth Profile. Dadurch ist es Bsp. möglich eine Bluetooth-Tastatur/Maus Kombination oder auch ein Bluetooth Gamepad zu verwenden.


Einzelnachweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

http://www.chipworks.com/blog/recentteardowns/2011/12/20/inside-the-samsung-galaxy-note-n7000/

http://www.samsung.com/at/consumer/mobile-phone/notes/notes/BGT-N7000/M16-spec