Undervolting

Aus Android Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Undervolting bezeichnet man die Möglichkeit, dem Prozessor weniger Spannung zur Verfügung zu stellen, als dieser laut Herstellerangaben benötigt.

Zweck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das gezielte Undervolting verringert man die Leistungsaufnahme des Prozessors und somit den Akkuverbrauch.

Vorteile/Nachteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Undervolting kann bei vielen Geräten der Stromverbrauch gesenkt und damit die Ladezyklen des Akkus vergrößert werden. Dadurch spart man nicht nur Stromkosten, sondern kann auch auf längeren Reisen erreichbar sein. Beim Undervolting des Prozessors kann es allerdings auch zu Problemen bei der Ausführung der Berechnungen kommen, wodurch Fehlfunktionen oder sogar Abstürze des Telefons möglich sind. Wenn man dem Prozessor zu wenig Spannung zukommen lässt, ist es möglich, dass dieser gar nicht erst anfangen kann, Operationen auszuführen. Das Handy bleibt schwarz.